Betreuung

Rechtliche Betreuung bedeutet, die Interessen und Bedürfnisse eines Menschen dort zu vertreten, wo er es benötigt. Viele der Betroffenen sind Ältere, die in Alten- und Pflegeheimen leben oder Menschen mit geistiger Behinderung, die auf Hilfe angewiesen sind.

Der rechtliche Betreuer hat nicht die Aufgabe pflegerische Handlungen durchzuführen sondern die erforderlichen Hilfen zu organisieren.

Der rechtliche Betreuer regelt beispielsweise finanzielle Angelegenheiten, stellt Anträge oder entscheidet in gesundheitlichen Fragen,

Im persönlichen Gespräch werden die anstehenden Entscheidungen gemeinsam mit der betreuten Person besprochen, soweit dies krankheitsbedingt möglich ist.

 

Auszeit bei Steffi

Kosmetik & Fusspflege Institut

biglotus[1]